lk

line decor
  
line decor
 
 
 
 

Lienen besiegelt Partnerschaft

Ausschuss gibt grünes Licht

 

-ws- Lienen. Der Erholungsort und das litauische Keime sollen eine offizielle Partnerschaft eingehen.

Das empfiehlt einstimmig der Ausschuss für Touristik und Kultur dem Rat. Und: „Dieser Wille für eine dauerhafte Freundschaft ist durch eine förmliche Unterzeichnung einer entsprechenden Urkunde zu besiegeln", heißt es in dem Vorschlag weiter.

Den Beschluss hat der Verein zur Förderung der Freundschaft zwischen Lienen und Keime beantragt. Vorsitzender ist Horst Murken. Der Bürgermeister wies während der jüngsten Sitzung des Ausschusses auf zahlreiche Kontakte zwischen beiden Kommunen hin. Die Litauer, die im vergangenen Jahr in Lienen zu Gast waren, hatten sich schon damals für eine offizielle Partnerschaft stark gemacht. Im April fährt wieder eine Gruppe aus Lienen nach Keime zum Fest der deutschen Sprache. Inzwischen liegt eine weitere Einladung vor. Keime feiert Ende Mai das 525-jährige Bestehen. Lienen entsendet dazu als offizielle Vertreter Bürgermeister Horst Murken, seine beiden Stell­vertreter Gerhard Schomberg und Reinhard Blömker sowie den kommissarischen Leiter der Hauptschule Lienen, Markus Fellhölter.

Unterdessen hat der Freundschaftsverein 500 Euro für die jeweils erste Ju­gendgruppe, die von Lienen nach Keime und von Keime nach Lienen kommt, als Zuschuss in Aussicht gestellt. Damit soll der Austausch ge­fördert werden.

Quelle: Wilhelm Schmitte - Westfälische Nachrichten (Lengerich) - 6. 3. 2009